Gegen das gesetzlich-moralistische Missverständnis des Evangeliums


Jehovas Zeugen und ähnliche religiöse Gruppen vertreten ein ‚puristisches’ Verständnis des Christlichen. Sie meinen, durch die „Reinerhaltung“ der eigenen Gemeinschaft sei ihr Anspruch, die „wahre Religion“ zu sein, gerechtfertigt. Warum es sich dabei um ein Missverständnis des Evangeliums handelt, können Sie im Folgenden lesen.


Bitte lesen Sie hier weiter …